Von Salzburg nach Monaco – mit dem Gleitschirm!

Am 05. Juli 2015 starten die Red Bull X-Alps, das härteste Adventure Race für Gleitschirmflieger, in eine neue Runde. Erstmals seit 2005 sind auch wieder zwei Frauen für dieses spannende Abenteuerrennen auserwählt worden. Aus Deutschland ist die vierfache Deutsche Meisterin im Gleitschirm-Streckenfliegen Yvonne Dathe und ihr Supporter Thomas Ide für die rund 1.000 km lange Strecke von Salzburg nach Monaco selektioniert worden.


Aus zahlreichen weltweiten Bewerbern wurden Yvonne Dathe und ihr Supporter Thomas Ide aus Halblech (Allgäu) für das Hike & Fly Rennen von Salzburg nach Monaco nominiert. Außer Yvonne ist noch eine weitere Frau im Startfeld: Dawn Westrum aus Amerika.! „Es wird ein spannendes Rennen mit unzähligen Erlebnissen werden“ davon ist Yvonne überzeugt. Die rund 1.000 km muss Yvonne fliegend mit ihrem Gleitschirm oder zu Fuß, dann trägt sie ihren Paragleiter im Rucksack, zurücklegen. Thomas wird sie dabei unterstützen. Auf ihrer Internetseite kann sie bereits in der Vorbereitungszeit verfolgt werden.

Das Rennen

Insgesamt wurden 32 Teams ausgewählt, um die 1.000 km weite Strecke (Luftlinie) zu bewältigen. In Salzburg wird das Rennen am 05. Juli starten. Anschließend müssen die Teilnehmer über verschiedene Wendepunkte quer durch die Alpen bis nach Monaco. Sobald der erste das Ziel erreicht hat, tickt die Uhr. Alle anderen Teams haben dann nur noch 24 Stunden Zeit ebenfalls Monaco am Mittelmeer zu erreichen. ! Im Internet unter http://www.redbullxalps.com/ können die Teams rund um die Uhr verfolgt werden. In der Nacht gibt es eine auferlegte Schlafpause. Doch am Morgen geht es dann sofort wieder auf einen nächsten Berg, um möglichst zur thermisch aktiven Mittagszeit (Thermik = Aufwind) an einem geeigneten Startplatz zu stehen. ! Mit dem Gleitschirm kommen die Athleten ungefähr 10x schneller als zu Fuß voran. Außerdem ist es weniger anstrengend zu fliegen als zu laufen. Dementsprechend möchten die Piloten möglichst viel Zeit in der Luft verbringen. „Ständig konzentriert zu sein, ist die größte Herausforderung“ ist für Yvonne. Als Mentaltrainerin, weiß sie aber auch, dass es bei der Konzentration hauptsächlich auf die kontinuierliche Entspannung ankommt.

 

Das Training

Yvonne-Dathe-und-Thomas-Ide
Jede Gelegenheit nutzt das Yvonne Dathe & Thomas Ide – Team, zum Fliegen. Doch gerade in den Wintermonaten ist es in Deutschland schwierig weite Strecken zu fliegen. Da ist es gut, dass Yvonne im Januar bei der Weltmeisterschaft im Gleitschirmfliegen in Kolumbien mit dabei ist. Dort wird sie viele Flugstunden und Erfahrung sammeln können. Nach ihrem 3. Platz bei der diesjährigen Europameisterschaft, ist auch ein Treppchen vielleicht drin. ! Neben dem Fliegen, kommt es bei den X-Alps auf das Laufen an. Bei schlechtem Wetter muss die Flugausrüstung auf den Schultern im Rucksack (ca. 9 kg) getragen werden. Zur Zeit trainiert Yvonne nach einem Marathon-Trainingsplan und macht zusätzlich Rücken und Muskeltraining. ! Das Team:! Yvonne Dathe fliegt seit 1994 Gleitschirm ist 4-fache Deutsche Meisterin im Streckenfliegen. Letztes Jahr nahm sie erstmals an den X-Pyr teil, einem Wander und Flug Wettbewerb vom Atlantik zum Mittelmeer. Nun, möchte sie die Herausforderung über die Alpen annehmen. Als Mentaltrainerin weiß sie worauf es bei Mentaler Stärke ankommt.!

 

Thomas Ide fliegt seit 1989 und ist Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft und war u.a. 3. bei den Deutschen Meisterschaften 2013 & 2014. Mit seiner Erfahrung wird er Yvonne auf ihrem Weg durch die Alpen unterstützen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Möglichkeiten das Team zu unterstützen finden Sie unter http://www.winmental.de/x-alps-team ! !



Michael
Veröffentlicht von Michael
…...in Füssen geboren und aufgewachsen, ist nach über zehn Jahren in seine Heimatstadt zurückgekehrt, wo er nun eine kleine Familie gegründet hat und seiner Tätigkeit als selbständiger Web Developer nachgeht.

 Dir gefällt, was ich mache und willst mir eine Kleinigkeit schenken? Mein Wunschzettel bei Amazon
Michael Helmer bei Google+ | veröffentlicht am 25. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>