Wakeboarden mitten in der Stadt – geht nicht?

Durchaus! Das Projekt Wakecity, des Vereins Sons of Allgäu zeigt es. Die erste innerstädtische Wakeboard Anlage, die ehrenamtlich betrieben wird. Die Idee entstand schon vor Jahren , als die Jungs sich mit einer Winch ( Seilwinde) in Memmingen übers Wasser ziehen ließen.


Doch der Weg war steinig, Stadt und Anwohner waren nicht begeistert.

Nach etlichen Promotion-Veranstaltungen und einer Testwoche jedoch wurde es einstimmig vom Stadtrat genehmigt.

Nun suchen die Sons of Allgäu finanzielle Unterstützung.

Dazu haben sie ein Crowdfunding-Projekt gestartet und hoffen auf viele viele Interessenten & Unterstützer. Schaut Euch das Projekt doch mal genauer an und helft dem Verein falls Ihr wollt. Wäre doch super, wenn das alte Gelände der Landesgartenschau für so was tolles genutzt werden könnte, oder?

Hier der Link:

https://www.startnext.com/wakecity

bitte werdet Fans, teilt das Projekt und wenn ihr etwas Kleingeld übrig habt dann immer rein damit.



Michael
Veröffentlicht von Michael
…...in Füssen geboren und aufgewachsen, ist nach über zehn Jahren in seine Heimatstadt zurückgekehrt, wo er nun eine kleine Familie gegründet hat und seiner Tätigkeit als selbständiger Web Developer nachgeht.

 Dir gefällt, was ich mache und willst mir eine Kleinigkeit schenken? Mein Wunschzettel bei Amazon
Michael Helmer bei Google+ | veröffentlicht am 30. Januar 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>