Vogelturm Pflach

Ein sich stets lohnender, schöner Ausflug führt uns in schöne Tirol, genauer gesagt nach Pflach in der Nähe von Reutte. Dort befindet sich ein 18 Meter hoher Aussichtsturm, von welchem aus man Vögel und die Natur beobachten kann.

 Sehenswürdigkeit in Pflach
 Sehenswürdigkeit
 Dauer ca.: 1:30 h
 Ort: Pflach
 Einzugsgebiet: Tirol

 Website besuchen/weitere Infos

Der 18 Meter hohe Vogelbeobachtungsturm befindet sich direkt an den Lechauen bei Pflach und ist direkt mit dem Auto erreichbar. Vom Parkplatz ausgehend kann man einen wunderschönen Spaziergang durch die dortigen Lechauen, welche Teil des Naturparks Lech sind, unternehmen.

Der Aufstieg auf den Turm ist leicht machbar, nur sollte man bedenken, dass es oben angekommen, recht windig ist. Also sollte man sicherheitshalber eine Mütze und Jacke mitnehmen, wenn man einen längeren Aufenthalt beabsichtigt. Vom Turm aus bietet sich ein Spaziergang weiter hinter zum Lech an oder/man begeht den zugehörigen Vogelerlebnispfad, welcher in insgesamt fünf Stationen verschiedene Vogelarten und deren natürliches Habitat näher erläutert. Ein Besuch der Lechauen bei Pflach lohnt sich zu jeder Jahreszeit, ich selbst war dort schon einige Male und fand es jedesmal einfach nur wunderschön. Der Ort eignet sich im Übrigen auch hervorragend, um Treibholz für Hobbyzwecke zu sammeln.

 


[fb_count]


Michael
Veröffentlicht von Michael
…...in Füssen geboren und aufgewachsen, ist nach über zehn Jahren in seine Heimatstadt zurückgekehrt, wo er nun eine kleine Familie gegründet hat und seiner Tätigkeit als selbständiger Web Developer nachgeht.

 Dir gefällt, was ich mache und willst mir eine Kleinigkeit schenken? Mein Wunschzettel bei Amazon
Michael Helmer bei Google+ | veröffentlicht am 3. Dezember 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>