Wanderung zur Ostlerhütte

Die Ostlerhütte liegt auf 1838 Metern Höhe auf dem Breitenberg bei Pfronten und ist eine super Möglichkeit, um dort zu einzukehren und zu übernachten. Eine Freundin von uns feierte dort oben Geburtstag, was wir natürlich mit einer Wanderung verbunden.

 Wandern in Pfronten
 Wandern
 Dauer ca.: 3:00 h
 Ort: Pfronten
 Einzugsgebiet: Pfronten
 Lage: Auf dem Breitenberg 6
 Website besuchen/weitere Infos

Um auf die Ostlerhütte zu gelangen, gibt es ein paar Möglichkeiten, allen voran die wohl bekannteste, mit der Breitenbergbahn nach oben zu fahren, um dann noch ein kurzes Stück zur Hütte zu laufen. Wir wählten aber eine andere, schönere Möglichkeit.
Los geht´s direkt hinter der Fallmühle im Achtal bei Pfronten. ca. 150 Meter nach dem im Übrigen sehr leckeren Restaurant befindet sich auf der rechten Seite ein kleiner Parkplatz, an welchem man sein Auto stehen lassen kann.

Fast direkt gegenüber befindet sich der Weg zur Ostlerhütte. Durch den Wald geht es gleich ziemlich knackig nach oben und man gewinnt somit schnell an Höhenmetern. Der Weg ist gut begehbar, nur bei Nässe kann er durchaus rutschig sein, also gute Schuhe sind (wie eigentlich immer) eine Selbstverständlichkeit. Weiter oben gibt es einen ersten schönen Aussichtspunkt von welchem aus man den Kienberg und den Schönkahler sehen kann – ein schöner Ort für eine erste Rast wenn man denn möchte.

Was ich an diesem Weg sehr schätze ist, dass er nicht “aufgeräumt” ist, sprich der Wald ist weitestgehend in seinem natürlichen Zustand, überall liegen Baumstämme herum, kein militärisch angeordneter Fichtenwald und dergleichen.

Oben angekommen geht es immer in Richtung Ostlerhütte den Grat des Breitenbergs mit super Aussicht entlang. An der Hütte angekommen sollte man sich erst mal auf die Terrasse setzen und den atemberaubenden Ausblick auf den Aggenstein genießen.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Wanderung zur Ostlerhütte auf dem Breitenberg und würde mich sehr über jeden Share oder Like auf Facebook freuen. Solltet Ihr noch Fragen haben, nutzt einfach das untenstehende Kommentarfeld, schreibt eine E-Mail oder schreibt auf Facebook.

Hier gibt´s weiter Infos zur Ostlerhütte und hier zum Gasthof Fallmühle


[fb_count]


Michael
Veröffentlicht von Michael
…...in Füssen geboren und aufgewachsen, ist nach über zehn Jahren in seine Heimatstadt zurückgekehrt, wo er nun eine kleine Familie gegründet hat und seiner Tätigkeit als selbständiger Web Developer nachgeht.

 Dir gefällt, was ich mache und willst mir eine Kleinigkeit schenken? Mein Wunschzettel bei Amazon
Michael Helmer bei Google+ | veröffentlicht am 17. März 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Benutzen Sie diese HTML Tags und Attribute:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>