Wertacher Hörnle

Start der Tour ist in Unterjoch, am besten auf einem der Parkplätze, die im Winter von den Skifahrern besetzt werden. Von da aus wandert man zunächst auf breiterem Fahrweg zur Buchelalpe.
Bis hier lässt sich der Weg übrigens auch wunderbar mit Kinderwagen bewerkstelligen. Von der Alpe weg führt dann ein kleinerer Pfad zum Wertacher Hörnle. Der kleine, bisschen steilere Aufstieg lohnt sich spätestens dann, wenn der Hörnlesee zu sehen ist.

Steht man auf dem vorderen Gipfel des Wertacher Hörnles hat man zudem einen wunderbaren Blick auf die hohen Berge der Allgäuer Alpen und das Allgäuer Voralpenland. Es lohnt sich noch den Hauptgipfel hinter zu laufen über einen kleinen Grat, der allerdings breit genug ist, um ihn bequem laufen zu können.

Wie gesagt, bestens geeignet auch für Kinder. Von da aus, kann man einen steilen Abstieg Richtung Schnitzlertal Alpe wählen, um dann wieder Richtung See zurück zu laufen und den gleichen Weg zum Parkplatz nehmen, oder man geht gleich den selben Weg zurück, den man schon für den Hinweg genutzt hat.

Am Wochenende lohnt es sich, ein bisschen früher drann zu sein, denn vor allem ab der Mittagszeit wird es dann an schönen Tagen durchaus voller auf dem Weg.