Vilser Lände

Die Vilser Lände liegt nordöstlich der Tiroler Ortschaft Vils und lässt sich von Füssen aus einfach erreichen, indem man in Richtung alte Grenze fährt. Erreicht werden kann die Lände zu Fuß, per Fahrrad oder auch einfach mit dem Auto. Über den Fahrradweg geht es dann rechts ab in die Lechauen. Am Besten, man betritt diese in etwa auf der Höhe des großen Kieswerkes, welches man nicht verfehlen kann.

In den Auen des Lechs angekommen, bietet sich ein fantastischer Blick auf den dort noch vorhandenen Mischwald, die umliegenden Berge und das weitläufige Flussbett. Da mittlerweile so gut wie alle mitteleuropäischen Flüsse in künstlich angelegt Verläufe gezwängt wurden, ist die Vilser Lände ein hervorragender Ort, um zu sehen, wie eine typische Wildflusslandschaft eigentlich aussieht.