Von Grän auf den Aggenstein

Der Aggenstein ist vielleicht einer der markantesten Berge, welchen wir in der Ostallgäuer Gegend haben. Bestiegen werden kann er über die Pfrontener Seite, den Breitenberg oder von der Südseite von Grän im Tirol ausgehend.

Hahnenkamm über Nesselwängle

Der Hahnenkamm bei Reutte im Tirol ist nicht nur im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Auch zu den anderen Jahreszeiten kann man den Berg stets mit ein wenig Aufwand besteigen und es sich auf einer der bewirtschafteten Hütten mit super Panorama gut gehen lassen.

Vom Alpsee zum Schwansee

Dieser kleine Spaziergang führt vom Schwansee Parkplatz zum Alpsee und über den Alpenrosenweg zum Pindarplatz und letztendlich über den Fischersteig zurück zum Schwansee. Insgesamt ist man in etwa zwei Stunden unterwegs.

Vom Urisee zur Dürrenberg Alm

Die Dürrenberg Alm liegt oberhalb des wunderschönen Urisee und bietet einen herrlichen Ausblick auf das Tal von Reutte mit seinen Bergen und dem die Landschaft dominierenden Lech. Die Wanderung auf die Alm ist leicht über den Forstweg machbar oder auch etwas anspruchsvoller über den Steig.

Über den Kalvarienberg zum Schwansee

Wie die meisten bayerischen Städte hat auch Füssen einen so genannten Kalvarienberg, bei dessen Besteigung die Passion Christi auf mehreren Stationen dargestellt wird. Doch nicht nur aus religiösen Gründen bietet sich eine Wanderung auf den Kalvarienberg Füssens an: von oben aus hat man einen faszinierenden Blick über ganz Füssen, das Lechtal und den Schwansee mit Königsschlössern.

Zwei Seen Blick

Die Wanderung zum Zwei Seen Blick am Alatsee kann man gemütlich von Füssen aus unternehmen. Man sollte etwas Zeit mitbringen, denn unterwegs gibt es nicht gerade wenig zu sehen.

Burg Hopfen

Ein sehr leicht zu bewältigender, aber umso schönerer Ausflug in Hopfen am See bei Füssen ist ein Besuch der Burg Hopfen, welche sich auf einem Hügel über dem Hopfensee befindet. Von der Burg Hopfen aus bietet sich ein wunderbares Panorama über den gesamten Hopfensee mit seiner bekannten Alpenkulisse.

St . Mang Kloster

Das Kloster St. Mang, ein ehemaliges Kloster der Benediktiner, ist heute eine der wichtigsten und charakteristischsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Füssen. In seinen Ursprüngen geht es zurück auf das Wirken des Heiligen Magnus von Füssen, des „Apostels des Allgäus“, der der Legende nach aus der Nähe von St. Gallen kommend im 8. Jahrhundert als Einsiedler in der Füssener Gegend lebte und zur Christianisierung der Region beitrug.

Hohes Schloss Füssen

Es thront majestätisch über der Stadt und beherrscht das Ortsbild – das Hohe Schloss in Füssen. Historisch betrachtet stellt sich das Hohe Schloss in die wehrhafte Tradition früherer Befestigungsanlagen auf dem Schlossberg.

Vilsalpsee

Wer die Allgäuer Seen schon durch hat (was ja bekannterweise eine Weile dauert), der kann auch auf´s Tirol ausweichen. Einer der schönsten Seen ist der Vilsalpsee, welcher auf 1165 Metern Höhe liegt.

Burgruine Hohenfreyberg und Eisenberg

Burgruinen Eisenberg und Hohenfreyberg

Ein beliebtes Ausflugsziel im Allgäu sind die beiden Burgruinen Eisenberg & Hohenfreyberg. Sie liegen fast unmittelbar nebeneinander. Angrenzend daran ist der Erholungs- und Kurort Pfronten im Allgäu gelegen. Die beiden Burgruinen zählen zu den größten und schönsten Bauten Bayerns

Wanderung zur Stablalm im Tirol

Wer etwas Zeit hat und bereits viele Wanderungen im Allgäu unternommen hat, der kann auch einfach mal nach Tirol, ins Lechtal schauen. Die Stablalpe bei dem kleinen Örtchen Elmen ist ein wunderbares Wanderziel mit großartigen Panoramen.

Wanderung Halblech – Illasbergsee

Eine sehr leichte, aber umso schönere Wanderung führt von Halblech bis an den Illasbergsee, welcher ein Teil des Forggensees ist. Über den Grat eines langgezogenen Hügels geht es an der Ortschaft Ostern vorbei bis man am Ziel, dem Kiosk am Illasbergsee ankommt.